Die Bode in Thale

Von Quedlinburg fuhr ich mit dem HarzElbe-Express nach Thale. Diese kleine Stadt war mein Startpunkt für die Wanderung entlang der Bode, die mich bis nach Treseburg führte. Nur wenige Meter vom Thaler Hauptbahnhof entfernt überquert man das erste Mal die Bode. In den nächsten Tagen folgen weitere Bilder von der Harz-Wanderung.

Die Bode in Thale
Die Bode in Thale

„Die Bode in Thale“ weiterlesen

Die Bode in Quedlinburg

Durch Osnabrück fließt bekanntlich die Hase, durch Quedlinburg die Bode. Mit dem Wort Bode verband ich bisher immer Menschen wie Marco Bode, den ehemaligen Fußballer und jetzigen Aufsichtsratvorsitzender des SV Werder Bremen, oder Franz-Josef-Bode, den aktuellen Bischof von Osnabrück.

Wie dem auch sei: Der Fluss mit dem Namen Bode, der aus zwei Quellflüssen – die „Kalte Bode“ und die „Warme Bode“ – bei Königshütte hervorgeht, hat eine Länge von rund 170 Kilometern und mündet bei Nienburg in die Saale.

Dieses Foto klickte ich in Quedlinburg in der unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofes.

Die Bode in Quedlinburg
Die Bode in Quedlinburg

„Die Bode in Quedlinburg“ weiterlesen

Der Himmel über Quedlinburg

Es muss ja nicht immer Osnabrück, die Ostsee, die Schweiz, der Bodensee oder die Nordsee sein. Diesmal fuhr ich mit der Bahn von Berlin in den Harz und wanderte durch das wunderschöne Bodetal. In den nächsten Tagen folgen noch weitere Fotoimpressionen von der 4-Tage-Reise.

Der Himmel über Quedlinburg
Der Himmel über Quedlinburg

„Der Himmel über Quedlinburg“ weiterlesen