Bodetal: Bildergalerie von meiner Wanderung durch den Harz

In den letzten Tagen hatte ich bereits einige Fotos von der Harzwanderung veröffentlicht. Jetzt folgen die restlichen Bilder, die ich Anfang Mai schoss. Ich hoffe, dass die Fotos dir gefallen. Sie entstanden alle im Bodetal zwischen Treseburg und Thale.

Und los gehts:

Der Brocken im Hindergrund, vorne das Dorf Treseburg

harz-wanderung-blick-auf-den-brocken

Die Bode

harz-wanderung-blick-auf-den-fluss-bode

Der Wanderweg

harz-wanderung-bodetal-impressionen

Blick auf die Bode

harz-wanderung-die-bode-wanderung

Das Geländer

harz-wanderung-weg

Ein Blick auf Treseburg

harz-wanderung-blick-richtung-brocken

Die malerische Bode

harz-wanderung-bode-impressionen

Der Stempel für die Offline-App

harz-wanderung-sonnenklippe

Steiniger Weg

harz-wanderung-steiniger-weg

Für eine kleine Wanderpause

harz-wanderung-schutzhütte

Die Pflanzenwelt im Harz

harz-wanderung-pflanzen

Steinig

harz-wanderung-stein-wand

Der Baum an der Wand

harz-wanderung-baum-und-steinwand

Die Pilze am toten Baum

harz-wanderung-baum-mit-pilzen

„Bodetal: Bildergalerie von meiner Wanderung durch den Harz“ weiterlesen

Die Bode in Quedlinburg

Durch Osnabrück fließt bekanntlich die Hase, durch Quedlinburg die Bode. Mit dem Wort Bode verband ich bisher immer Menschen wie Marco Bode, den ehemaligen Fußballer und jetzigen Aufsichtsratvorsitzender des SV Werder Bremen, oder Franz-Josef-Bode, den aktuellen Bischof von Osnabrück.

Wie dem auch sei: Der Fluss mit dem Namen Bode, der aus zwei Quellflüssen – die „Kalte Bode“ und die „Warme Bode“ – bei Königshütte hervorgeht, hat eine Länge von rund 170 Kilometern und mündet bei Nienburg in die Saale.

Dieses Foto klickte ich in Quedlinburg in der unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofes.

Die Bode in Quedlinburg
Die Bode in Quedlinburg

„Die Bode in Quedlinburg“ weiterlesen

Der Douro bei Peso da Régua

Der Douro
Der Douro bei Peso da Régua

Der Douro ist einer der längsten Flüsse der iberischen Halbinsel. Der Fluss entspringt in Spanien und mündet bei Porto in den Atlantik. In Spanien heißt der Fluss Duero.

Dieses Foto habe ich während einer Schifffahrt in der Nähe von Peso da Régua, das schätzungsweise 100 Kilometer östlich von Porto liegt, gemacht. Der Douro fließt hier durch das bekannte Portwein-Anbaugebiet „Douro Alto“. Seit 2001 gehört das Gebiet zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Portugal: Die Kleinstadt Góis und der Rio Ceira

Rio Ceira in Góis
Rio Ceira in Góis

Da ich nicht nur den Strand von Portugal liebe, sondern auch die (Klein-)Städte und Landschaften im Inneren, folgen heute zwei Fotos aus einer kleinen, aber sehr schönen Stadt namens Góis. Sie befindet sich rund 40 Kilometer östlich von Coimbra und somit Mitten in Portugal. Übrigens: Das Wasser des Rio Ceira ist, wie man auch auf den Fotos sehen kann, glasklar.

Góis
Góis

65. Freiburg: Das Gesicht an der Dreisam

Nach ein paar Tagen in Zürich fuhr das Gesicht dann nach Freiburg, anschließend auch noch zum Bodensee. Ich muss euch heute jedoch schon vertrösten, denn es ist das einzige Gesichtsfoto, was ich dort geknippst habe. Irgendwie nahm sich das Gesicht dann doch keine Zeit für mich und es wollte sich doch lieber mit seinen Freunden unterhalten. Was ich natürlich auch sehr toll fand.

Aber: Ihr braucht keine Angst haben, ein paar weitere Gesichtsfotos sind schon abgespeichert und wie gewohnt, geht morgen auch wieder ein Gesichtsfoto online. Lasst euch überraschen! Alle Fotos dieser Serie findest du unter: detlef-henke.de/faces.html

Freiburg: Gesicht an der Dreisam
Freiburg: Gesicht an der Dreisam

„65. Freiburg: Das Gesicht an der Dreisam“ weiterlesen