Bodetal: Bildergalerie von meiner Wanderung durch den Harz

In den letzten Tagen hatte ich bereits einige Fotos von der Harzwanderung veröffentlicht. Jetzt folgen die restlichen Bilder, die ich Anfang Mai schoss. Ich hoffe, dass die Fotos dir gefallen. Sie entstanden alle im Bodetal zwischen Treseburg und Thale.

Und los gehts:

Der Brocken im Hindergrund, vorne das Dorf Treseburg

Die Bode

Der Wanderweg

Blick auf die Bode

Das Geländer

Ein Blick auf Treseburg

Die malerische Bode

Der Stempel für die Offline-App

Steiniger Weg

Für eine kleine Wanderpause

Die Pflanzenwelt im Harz

Steinig

Der Baum an der Wand

Die Pilze am toten Baum

Weiterlesen

Die Harzwanderung

Impressionen von der Wanderung: Heute folgt ein kleiner Teil der Bode.

Die Bode im Harz
Weiterlesen

Die Bode in Thale

Von Quedlinburg fuhr ich mit dem HarzElbe-Express nach Thale. Diese kleine Stadt war mein Startpunkt für die Wanderung entlang der Bode, die mich bis nach Treseburg führte. Nur wenige Meter vom Thaler Hauptbahnhof entfernt überquert man das erste Mal die Bode. In den nächsten Tagen folgen weitere Bilder von der Harz-Wanderung.

Die Bode in Thale
Weiterlesen

Die Bode in Quedlinburg

Durch Osnabrück fließt bekanntlich die Hase, durch Quedlinburg die Bode. Mit dem Wort Bode verband ich bisher immer Menschen wie Marco Bode, den ehemaligen Fußballer und jetzigen Aufsichtsratvorsitzender des SV Werder Bremen, oder Franz-Josef-Bode, den aktuellen Bischof von Osnabrück.

Wie dem auch sei: Der Fluss mit dem Namen Bode, der aus zwei Quellflüssen – die „Kalte Bode“ und die „Warme Bode“ – bei Königshütte hervorgeht, hat eine Länge von rund 170 Kilometern und mündet bei Nienburg in die Saale.

Dieses Foto klickte ich in Quedlinburg in der unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofes.

Die Bode in Quedlinburg
Weiterlesen

Der Douro bei Peso da Régua

Der Douro bei Peso da Régua

Der Douro ist einer der längsten Flüsse der iberischen Halbinsel. Der Fluss entspringt in Spanien und mündet bei Porto in den Atlantik. In Spanien heißt der Fluss Duero.

Dieses Foto habe ich während einer Schifffahrt in der Nähe von Peso da Régua, das schätzungsweise 100 Kilometer östlich von Porto liegt, gemacht. Der Douro fließt hier durch das bekannte Portwein-Anbaugebiet „Douro Alto“. Seit 2001 gehört das Gebiet zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Weiterlesen
1 2 3 6