Der geographische Mittelpunkt von Berlin liegt in Kreuzberg!

Mittelpunkt von Berlin mit Strumpfaffe

Heute entdeckte der Strumpfaffe den Mittelpunkt von der Hauptstadt, der sich nicht in Berlin-Mitte, sondern in Kreuzberg befindet! Genauer geschrieben: In der Alexandrinenstraße (Nähe: U-Bahnhaltestelle Prinzenstraße). Und wenn du mir es nicht glaubst, dann schau doch einfach mal in die Liste der geographischen Mittelpunkte auf wikipedia.org nach.

Das 100. Gesichtsfoto ist so richtig affig!

100-mal habe ich das Gesicht an verschiedenen Orten und mit seinen Freunden (Labrador, Kaninchen) fotografiert. Jetzt macht es erst einmal eine Pause und relaxt mit dem coolen Strumpfaffen. Und ich bedanke mich für die vielen tollen Kommentare (ob bei Facebook , Google+ oder auch hier im Blog). 100-facher Dank!

Und dein Gesicht? Wie sieht das eigentlich aus? Hat es auch zwei Tomatenaugen und einen Bananenmund? Schick mir doch deinen Link zum Bild, wenn du es veröffentlichst. Ich würde diesen Link dann gerne einfach unter diesem 100. Foto einfügen. Vielen Dank!

Übrigens: Alle 100 Gesichtsfotos kannst du dir hier anschauen.

Das Gesicht mit dem Strumpfaffen

Weiterlesen

Stuttgarter Baumschmuck

Auf der Durchreise zum Bodensee schaute ich mir in Stuttgart nicht nur den riesigen Fußball vor dem Hauptbahnhof an, sondern auch die deutschlandweit bekannten Bäume der baden-württembergischen Landeshauptstadt.

Stuttgarter Baumschmuck

Aufnahme vom 1. Juli 2011.
Weiterlesen

Ein Herz für Blogs!

Die Aktion „Ein Herz für Blogs“ geht in die zweite Runde! Mehr zur Blogaktion gibt es beim Stylespion. Der Bilder Blogger hat den Termin zum Glück nicht verschlafen…

Mein Bild zur Aktion!

Ein Herz für Blogs!

Meine Blogvorschläge! Einfach drauf klicken 🙂 Es lohnt sich!

Weiterlesen

Holzkohle 2009

Das Statistische Bundesamt hat heute ihre Zahl der Woche veröffentlicht. Und der Bilder Blogger suchte kurz in seinem Archiv und fand tatsächlich ein passendes Kohlenfoto zur Zahl…

Fast 77.000 Tonnen Holzkohlen: So viel Holzkohle wurde von Januar bis April 2009 importiert, so die Statistiker aus Wiesbaden. Die 76.700 Tonnen Holzkohle hatten dabei einen Wert von 28 Millionen Euro.

Gegenüber dem Vorjahreszeitraum waren es über 30 Prozent (genau 30,5 Prozent) mehr. Auch die wichtigsten Lieferanten nannte das Statitische Bundesamt. An erster Stelle: Paraguay mit 32,4 Prozent. Gefolgt von Argentinien (17,5 Prozent) und Polen (10,7 Prozent). Mehr Infos zu den Zahlen des Statistischen Bundesamt auf destatis.de.

Kohle 2009

Weiterlesen