Rio Nabão in Tomar – Es muss ja nicht immer Lissabon oder Porto sein…

Von die zahlreichen Autofahrten in den 90ern kenne ich fast jede Ecke in Portugal und daher standen in diesem Jahr nicht nur die Großstädte Lissabon und Porto Ziele auf dem Reiseprogramm, sondern auch zahlreiche, kleine Städte und Strände.

Eines der ersten Ziele war dabei Tomar. Die wunderschöne Kleinstadt liegt ungefähr hundert Kilometer nördlich von Lissabon. Wenn man in die Stadt fährt, dann sieht man direkt von weitem das Unesco-Weltkulturerbe, das Convento de Cristo (Christuskloster). Mehr Infos gibts auf wikipedia und auf der offiziellen Webseite von Tomar. Übrigens: Der Rio Nabão, der durch die Stadt fliesst, mündet später in den Tejo.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.