Kaninchen am Borkumer Leuchtturm

Wenn man die Nordseeinsel Borkum besucht, dann sieht man jeden Tag ein paar Kaninchen. Die süßen Tiere haben es wirklich sehr gut auf Borkum.

Beim Neuen Leuchtturm Borkum zähle ich morgens rund 20 Kaninchen, die sich putzen, durch die Gegend hoppeln, sich verstecken und einfach nur etwas fressen.

Heute hat wohl ein Spaziergänger den Kaninchen Möhren geschenkt, wie man es auf dem Foto erkennen kann. Ich war es nicht.

Neuer Leuchtturm auf Borkum

So „neu“ ist der Leuchtturm wahrhaftig nicht. Dieser aktive Borkumer Leuchtturm wurde 1879 gebaut. Trotzdem heißt er „neu“, weil es noch einen deutlich „älteren“ Leuchtturm auf der Nordseeinsel gibt.

Vor dem Sonnenaufgang machte ich dieses Foto. Leider gab es Wolken, aber ich finde das Foto dennoch schön.

Zwei Blässgänse auf Borkum

Ich muss zugeben. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um zwei Blässgänse auf meinem Borkum-Foto handelt.

Vielleicht sind es ja auch zwei Graugänse. Nun gut – es sind aber definitiv Gänse. Kennst du dich besser aus? Wenn ja, dann kommentiere gerne unter dem Foto. Besten Dank!

Borkum im März 2022: Fliegende Nonnengänse

Nein – keine Angst. Ich habe die unzähligen Nonnengänse auf dem Foto nicht erschreckt. Ich hatte nur das Glück, dass die vielen Gänse auf einmal los geflogen sind und ich zufällig die Kamera in der Hand hatte.

Hier auf der Nordseeinsel Borkum habe ich vermutlich schon tausende Nonnengänse gesehen. Die Gänse fühlen sich anscheint richtig wohl hier.

Kleiner Leuchtturm von Borkum

Auf der wunderschönen Nordseeinsel Borkum gibt es insgesamt drei bekannte Leuchttürme, die man gesehen haben sollte: Der Alte, der Neue und der Kleine Leuchtturm.

Auf dem Foto siehst du den „Kleinen Leuchtturm“, der auch „Elektrischer Leuchtturm“ genannt wird.

Welchen der drei Türme findest du am schönsten? Ich kann mich nicht entscheiden – ich schwanke immer aber zwischen den kleinen und den neuen Leuchtturm.

Kleiner Leuchtturm von der Nordseeinsel Borkum